Frederic Jost

Bass, Deutschland: Frederic Jost

Frederic Jost, geborener Münchner, begann seine musikalische Ausbildung im Alter von sechs Jahren beim Tölzer Knabenchor und sang dort auch als Solist.

  • PDF

Ab 2014 studierte er Gesang an der Hochschule für Musik und Theater München bei Michelle Breedt und schloss dieses mit einem Master in Liedgestaltung und Konzertgesang ab. In Bregenz hat er im Juli 2018 im Meisterkurs von Brigitte Fassbaender mitgewirkt. Engagements führten ihn u. a. zum Davos Festival und zu den Fränkischen Musiktagen. An der Bayerischen Staatsoper in München war er bereits als 2. Hauptmann in „Die Soldaten“, als Bass in Saar Magals „Jephta’s Daughter,“ als Achills tiefer Schatten in Hauke Berheides Oper „Mauerschau“, sowie als Bass in „Geliebt, gehasst und trotzdem treu“ zu erleben oder im Sommer 2019 auch in einer Rolle in Glucks "Alceste". An der Oper Frankfurt sang er 2019 den ersten Handwerksburschen in Alban Bergs "Wozzeck". Von September 2019 bis Juli 2021 ist Frederic Jost Stipendiat der Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung im Internationalen Opernstudio der Staatsoper Unter den Linden in Berlin.