ideeninitiative

Kita-Musical mit einer „Weltreise“ durch verschiedene, Länder, Tänze, Musik und Traditionen: Hase Felix geht auf Weltreise

130 Kinder verschiedener Nationen besuchen unsere Tageseinrichtung im Stadtteil Schalke, etwa 80% der Familien beziehen Hilfen in Form von ALG 1, Hartz 4 oder Wohngeld. Die Zahl der bildungsfernen Familien ist hoch. Der Stadtteil ist stark von Neuzuwanderung betroffen.

  • PDF

Träger/Initiator: Städtische Tageseinrichtung & Familienzentrum Florastraße, Gelsenkirchen

Teilnehmer: 50 Kinder der o.g. Einrichtung, überwiegend muslimischen Glaubens

Projektbeschreibung:

In unserer Kita gibt es seit Jahren eine Tanzgruppe sowie einen Chor. Vor einiger Zeit entstand die Idee, diese 2 Gruppen zu einer Theatergruppe zusammenzulegen, um ein Musical auf die Beine zu stellen. Unser Projekt basiert auf der bekannten Geschichte „Briefe von Felix“. Die TN begeben sich mit dem Stoffhasen auf eine kleine Reise um die Welt: Der Hase Felix geht im Urlaub verloren. Sophie, die kleine Besitzerin ist darüber sehr traurig, ist jedoch beruhigt, als die ersten Briefe von Felix eintreffen. Er bereist die ganze Welt um schließlich nach Hause zu finden und erlebt dabei viele Abenteuer, von denen er Sophie regelmäßig in seinen Briefen berichtet.

Die TN gestalten verschiedene Bühnenbilder, lernen die Flaggen verschiedener Länder kennen, tragen landestypische Kostüme und Accessoires. Sie entwickeln gemeinsam Tänze zu der traditionellen Musik des jeweiligen Landes oder lernen ein dazu passendes Lied. Auch die nicht teilnehmenden Kinder (= 80 Kinder) können am Projekt teilhaben, indem auch sie Musik, Spiele, Fahnen, Wahrzeichen und Speisen der Länder kennenlernen. Die Eltern bitten wir in die Kita, um von ihren Traditionen zu erzählen, uns Tänze zu zeigen oder landestypische Gerichte zu kochen. So soll sich das Projekt auf die Kita ausdehnen und die verschiedenen Kulturen mit Freude einander näherbringen. Zur Information findet ein Elternnachmittag vor Projektbeginn statt. Zum Einstieg hören die TN die Geschichte vom Hasen Felix. Danach wird gemeinsam das Vorgehen entwickelt. An den Projekttagen (1-2x wöchentlich je 2 Stunden) wechseln sich die Schwerpunkte kreatives Gestalten/ Werken, Singen, Musizieren und Tanzen ab. 2 Tanz-/ Musikpädagoginnen unterstützen zeitweise das Projekt. 

Den Höhepunkt bilden zwei Vorstellungen für die Familien der TN sowie andere Interessierte wie Nachbarn, Besucher des Familienzentrums sowie Schüler und Lehrer der benachbarten Grundschule. Als Familienzentrum ist eine Öffnung der Theatergruppe für Kinder im Stadtteil möglich, sie soll bestehen bleiben. Kitakinder, die in die Schule gewechselt haben, können weiterhin an der Gruppe teilnehmen. Auf diesem Weg kann die Kooperation zwischen Kita und Grundschule weiter ausgebaut werden.

: Für das Projekt bewerben

Bewerben auch Sie sich ab Mai 2020 online bei unserer „Ideeninitiative ‚Kulturelle Vielfalt mit Musik‘“. Eine Orientierung zu den erforderlichen Angaben für die Ausschreibung gibt unser Musterprojektantrag.