ideeninitiative

Ganzjähriges Rahmenprogramm 2020-2022 zur Erarbeitung eines gemeinsamen Liedguts zur Vorbereitung auf ein Festival: Frankfurter Kinderliedermacherfestival

2015 lag der Migrationsanteil in Frankfurt bei den 4-10-Jährigen bei 63%. Bei neu zugewanderten Kindern ist lt. KITA Frankfurt oftmals nicht nur die Verständigung durch geringe deutsche Sprachkenntnisse erschwert, auch können sich die Kinder teils untereinander nicht verständigen.

  • PDF

Träger/Initiator: Musik macht kleine Menschen groß e.V., Frankfurt

Kooperationspartner: Frankfurter Bürgerstiftung: Gastgeber im Holzhausenschlösschen; VHS FfM: Fortbildung Lehrkräfte; Dezernat für Integration und Bildung der Stadt FfM, KITA Frankfurt: TN-Akquise; Kinderbüro Stadt FfM: Distribution Werbematerialien

Teilnehmer: Ca. 1.000 Kinder aus Kindergärten und GS sowie deren Erzieher und Pädagogen

Projektbeschreibung:

Das Kinderliedermacherfestival möchte den Kontakt zu seinen jungen Besuchern über das ganze Jahr hinweg intensivieren, um einen noch besseren Beitrag zur Bewältigung der aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen leisten zu können und einen Grundstein für ein gemeinsames Liedgut zu legen. Bereits einmalige vorbereitende Besuche in Schulen und Kindergärten beim Festival 2019 (durch die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung gefördert) haben zu einer deutlich intensiveren Wirkung bei den TN geführt. Ergänzend gibt es erneut Workshops für Pädagogen/ Erzieher, sodass die Lieder zu einem regelmäßigen Bestandteil der Schulen und Kindergärten werden können.

Zeitplan: 03.-07.2.2020: Workshops in Grundschulen und Kindergärten mit allen 4 Kinderliedermachern, die auch das Festival gestalten. Februar 2020: Tagesseminar für Pädagogen/ Erzieher mit allen 4 Musikern. Mai 2020: Workshops „zum Auffrischen“ mit dem Künstlerischen Leiter/ Musiker Ferri. März-Mai 2020: Weiterführung der Partnerschaft mit der Förderschule Kasinoschule, ca. 8 Besuche von Ferri. 07.-10.06.2020: Schul- und Familienkonzerte beim Festival im Holzhausenschlösschen. Zeitplan analog für die Jahre 2021 und 2022.

Allgemeines: Das Motto 2020 ist "Trau dich!" – Spiel und Spaß bei Bewegungsliedern mit der Kinderliedermacher-All-Star-Band (o.g. 4 Musiker). Das Motto stellt die Kinderrechte in den Mittelpunkt, die aktuell in Deutschland intensiv diskutiert werden. Kinder haben Rechte darauf, dass ihre Meinung gehört wird, dass sie gleichbehandelt werden, dass sie nicht beleidigt werden dürfen und dass sie auch Geheimnisse haben dürfen. Sie sollten ihre Rechte kennen und den Mut haben, diese auch einzufordern. Das ist die Idee des Festivals, die für die Auswahl des Programms richtungsweisend ist.

Projektziel der 3-jährigen Förderung ist, die vorbereitenden Workshops als selbstverständlichen Teil des Festivals zu etablieren. Für die anschließende Fortführung gibt es bereits Gespräche. Die Unterstützung durch die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung 2020-2022 gilt ausschließlich den Workshops und Fortbildungen als eigenständigem Teil der Festivalaktivitäten.

: Für das Projekt bewerben

Bewerben auch Sie sich ab Mai 2020 online bei unserer „Ideeninitiative ‚Kulturelle Vielfalt mit Musik‘“. Eine Orientierung zu den erforderlichen Angaben für die Ausschreibung gibt unser Musterprojektantrag.