Pressemeldung
Jan Voth

Gütersloh, 06.12.2019: Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung fördert 19 Musikprojekte für junge Menschen mit mehr als 100.000 Euro

Mit ihrer „Ideeninitiative ‚Kulturelle Vielfalt mit Musik‘“ hat die Stiftung auch in diesem Jahr deutschlandweit nach vorbildlichen Projekten zur Förderung der kulturellen und gesellschaftlichen Teilhabe junger Menschen gesucht. Die 19 ausgewählten Initiativen reichen von Tanz und Theater über eine musikalische „Weltreise“ durch verschiedene Länder bis hin zu einer Operninszenierung.

  • PDF

Die Musik als verbindende Kraft nutzen, um das Miteinander junger Menschen über kulturelle und sprachliche Grenzen hinweg zu fördern – diesem Auftrag hat sich die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung verschrieben. Mit der „Ideeninitiative ‚Kulturelle Vielfalt mit Musik‘“ unterstützt die von Liz Mohn gegründete Stiftung nun bereits zum zwölften Mal Projekte für Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland aus den Bereichen Musik, Tanz, Theater, Kunst und Literatur. In diesem Jahr fiel die Wahl auf 19 Initiativen, sie erhalten eine finanzielle Unterstützung von jeweils bis zu 7.500 Euro. Dazu zählen auch drei Projekte von Akteuren, die in der Vergangenheit die besondere Nachhaltigkeit und Wirkung ihrer Arbeit unter Beweis gestellt haben, und daher nun in den Genuss einer erneuten Unterstützung kommen. Insgesamt beläuft sich die Fördersumme auf rund 106.000 Euro.

In den ausgewählten Projekten bekommen junge Menschen unterschiedlicher Herkunft die Chance, kulturelle Teilhabe zu erfahren, Verständnis füreinander aufzubauen und das Miteinander in einer Gemeinschaft zu erleben. Ein Projekt beispielsweise verbindet modernen Hip-Hop mit traditionellem Roma-Tanz, während ein anderes mit einer Mischung aus Musical und Zirkus das Selbstbewusstsein von Mädchen stärken möchte. Manche Initiativen legen einen Schwerpunkt auf die Sprachbildung mittels Musik, andere führen Kinder und Jugendliche an klassische Musik heran und lassen sie eigene Inszenierungen organisieren und aufführen. Die Kultur- und Musikprojekte werden von Vereinen, Bildungseinrichtungen, sozialen Trägern und individuellen Akteuren organisiert.

Bis heute 177 Integrationsprojekte gefördert

Insgesamt haben sich in diesem Jahr 211 Initiatoren aus ganz Deutschland für die Förderung durch die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung beworben. Die ausgewählten Projekte erhalten bis zu 7.500 Euro, wobei die Fördersumme maximal 80 Prozent der Kosten entspricht. Die Laufzeit beträgt zwischen drei und sechs Monate und beginnt in den meisten Fällen Anfang 2020. Seit 2008 hat Liz Mohn mit ihrer Stiftung insgesamt 177 Integrationsprojekte mit rund 755.000 Euro gefördert.

Rückfragen an:
Nadine Lindemann, Telefon: 0 52 41 / 81 81 533
E-Mail: lindemann@kultur-und-musikstiftung.de 

Weitere Informationen finden Sie unter www.kultur-und-musikstiftung.de 

Geförderte Projekte 2019:

1. BAROCK AROUND THE BLOCK
Alte Musik meets Hip Hop; Träger/ Initiator: Capella Jenensis e.V, Jena

2. BEWEG DEINE WELT
Musik- und Tanz-Workshops für Kinder und Jugendliche verschiedener Kulturen; Träger/ Initiator: ICOYA e.V. – International Connection of Young Artists, München

3. DIE VOGELHOCHZEIT – DURCH SINGEN ZUR SPRACHE
Musiktheater-Singprojekt für Kinder mit Sprachförderbedarf; Träger/ Initiator: Katholische Kita Edith Stein, Hamburg

4. HADAMAR BEWEGT
Theater-Show-Projekt, das durch das Zusammenbringen bestehender Vereine und vorhandener Ressour-cen die Stadt bewegen möchte; Träger/ Initiator: IkuFaz, Interkulturelles Familienzentrum der Stadt Hadamar

5. HASE FELIX GEHT AUF WELTREISE
Kita-Musical mit einer „Weltreise“ durch verschiedene Länder, Tänze, Musik und Traditionen; Träger/ Initiator: Städtische Tageseinrichtung & Familienzentrum Florastraße, Gelsenkirchen

6. IM RHYTHMUS
Parkour-Percussion-Film-Projekt in zwei Stadtteilen, insbesondere für Mädchen; Träger/ Initiator: Conecco gUG – Kultur, Entwicklung und Management, Hamburg

7. INTERFACES
Elektronische Musik als eigene Ausdrucksform; Träger/ Initiator: FOR ALL PEOPLE c/o Euphoria gGmbH, Frankfurt am Main

8. MOVING COLOURS
Verbindung aus modernem Hip-Hop und traditionellem Roma-Tanz; Träger/ Initiator: Jugendamt Dortmund, Team Nordstadt „Aufsuchende Arbeit“

9. MUSICAL-ZIRKUS-INSZENIERUNG „HELDENREISE“
Musical-Zirkus-Projekt zur Entdeckung und Stärkung des individuellen Helden in sich; Träger/ Initiator: Vo-gelstangschule Ganztagsgrundschule, Mannheim

10. MUSIVERSUM – IM ZEICHEN DER MUSIK
Instrumentenbau, Percussion und Tanz für weniger privilegierte Kinder mit Behinderung; Träger/ Initiator: LVR Christoph-Schlingensief-Schule, Oberhausen

11. NACHBARTÖNE
Geflüchtete Kinder und Jugendliche singen und musizieren und besuchen Konzerte gemeinsam mit ihrer Nachbarschaft – zeitweise unter Einbindung der Eltern; Träger/ Initiator: Unterstützer_Innenkreis Straßbur-ger Straße Berlin e.V., Berlin

12. SPRÜNGE FÜR DAS LEBEN
Theater-, Tanz- und Gesangscollagen in Anlehnung an „Die Geburt der Tragödie“ zur Auseinandersetzung mit unserer Gesellschaft, Trennung und Differenz; Träger/ Initiator: Kreisjugendring Rems-Murr e.V., Waiblin-gen

13. TANZ DICH STARK
Tänzerisches Freizeitangebot für Mädchen zur Stärkung des Selbstbewusstseins und der Selbstwahrneh-mung; Träger/ Initiator: Berliner Help Stiftung: Teen Challenge, Berlin

14. VON ENGELN UND ESELN
Ein musikalisch-literarisch-bildnerisches Erzählprojekt; Träger/ Initiator: Grundschule Sudbrack, Bielefeld

15. ZAMUS NEXT
Jugendliche entwickeln und organisieren eine musikalische Aufführung und lernen „klassische Musik“ sowie musikwirtschaftliche Aspekte kennen; Träger/ Initiator: Zamus / Kölner Gesellschaft für Alte Musik e.V.

16. ZAUBERFLÖTE VON UND MIT KINDERN
Erarbeitung einer gekürzten Fassung der Oper mit Kindern und Aufführung gemeinsam mit

professionellen Sängern; Träger/ Initiator: Giesensdorfer Grundschule, Berlin

Nachhaltigkeitspreise:

17. EIN MEER AUS LIEDERN
Auf der Suche nach einem eigenen Lied, inklusive Theater- und Sinfoniekonzertbesuch; Träger/ Initiator: Lutz Hagen – Kinder- und Jugendtheatersparte der Theater Hagen gGmbH, Hagen

18. FRANKFURTER KINDERLIEDERMACHERFESTIVAL
Ganzjähriges Rahmenprogramm 2020-2022 zur Erarbeitung eines gemeinsamen Liedguts zur Vorbereitung auf ein Festival; Träger/ Initiator: Musik macht kleine Menschen groß e.V., Frankfurt

19. OFFENES ATELIER OST MEETS FESTIVAL LAB 2020 
Gemeinsame Festival-Organisation zur Verstetigung der Netzwerke mit kulturellen Partnern im Sozialraum; Träger/ Initiator: Helden wider Willen e.V., Leipzig

Zusatzinformationen:

Die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung, die über eine Finanzausstattung von 16,2 Millionen Euro verfügt, wurde Ende 2005 gegründet. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind die Förderung des Opern-Gesangsnachwuchses sowie die Musikerziehung. Mit ihrer jährlichen Ideeninitiative unterstützt sie das Miteinander von Kindern und Jugendlichen verschiedener kultureller Herkunft, indem sie die Entwicklung und Umsetzung neuer Projektideen hierzu fördert. Zum Vorstand gehören neben der Stifterin Liz Mohn Prof. Dr. Friedrich Loock (stellvertretender Vorsitzender), Dr. Stefan Brandt, Louwrens Langevoort, Pamela Rosenberg, Asli Sevindim und Martin Christian Vogel.