Rap for Refugees e.V.

Rap for Refugees e.V.

Gütersloh, 01.12.2020: Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung fördert zehn Musikprojekte für junge Menschen mit rund 50.000 Euro

Mit ihrer Ideeninitiative „Kulturelle Vielfalt mit Musik“ hat die Stiftung auch in
diesem Jahr deutschlandweit nach vorbildlichen Projekten zur Förderung der kulturellen und gesellschaftlichen Teilhabe junger Menschen gesucht. Die zehn ausgewählten Initiativen reichen von Tanz und Theater über eine inklusiv-digitale Musikproduktion bis hin zu einem Projekt zur Sensibilisierung für nonverbale Kommunikation.

 

  • PDF

Die Musik als verbindende Kraft nutzen, um das Miteinander junger Menschen über kulturelle und sprachliche Grenzen hinweg zu fördern – diesem Auftrag hat sich die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung verschrieben. Mit der Ideeninitiative „Kulturelle Vielfalt mit Musik“ unterstützt die von Liz Mohn gegründete Stiftung nun bereits zum dreizehnten Mal Projekte für Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland aus den Bereichen Musik, Tanz, Theater, Kunst und Literatur. In diesem Jahr fiel die Wahl auf zehn Initiativen, die eine finanzielle Unterstützung von jeweils bis zu 7.500 Euro erhalten. Dazu zählt auch ein bereits früher gefördertes Projekt von Akteuren, die in besonderer Weise die Nachhaltigkeit und Wirkung ihrer Arbeit unter Beweis gestellt haben, und daher nun in den Genuss einer erneuten Unterstützung kommen. Insgesamt beläuft sich die Fördersumme auf 48.950 Euro.

In den ausgewählten Initiativen bekommen junge Menschen unterschiedlicher Herkunft die Chance, kulturelle Teilhabe zu erfahren, Verständnis füreinander aufzubauen und das Miteinander in einer Gemeinschaft zu erleben. Ein Tanzperformance-Projekt beispielweise thematisiert innere Werte, während ein anderes ein Klang-Hörspiel zum verantwortungsvollen Umgang mit Wasser entwickelt. Manche Initiativen legen einen Schwer-punkt auf die Sprachbildung mittels Musik, andere führen Kinder und Jugendliche an zeitgenössische Musik heran oder beziehen die Familien von Kita-Kindern aktiv in die Projektarbeit ein. Die Kultur- und Musikprojekte werden von Vereinen, Kultur- und Bildungseinrichtungen, sozialen Trägern und Stiftungen organisiert. 

„Für ein besseres Miteinander über Sprachen und kulturelle Grenzen hinweg“

„Kultur- und Musikprojekte können wichtige Bildungs-, Entwicklungs- und Teilhabemöglichkeiten schaffen, gerade in dieser besonderen Zeit. Durch Einschränkungen oder komplette Schließungen im Freizeit- und Kulturbereich wird der Zugang insbesondere sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher zu kultureller Bildung noch mehr erschwert. Ich freue mich deshalb sehr, dass sich wieder viele kreative Projekte an unserer Ausschreibung beteiligt haben. Sie alle bieten wunderbare Ideen, wie wir trotz der aktuellen Umstände den Weg für ein besseres Miteinander über Sprachen und kulturelle Grenzen hinweg verfolgen können. Mit der Fördersumme von insgesamt rund 50.000 Euro möchte unsere Stiftung auch einen Anreiz für weitere Initiativen auf diesem Gebiet schaffen, denn davon kann es gar nicht genug geben“, sagt Stifterin Liz Mohn. 

Die geförderten Projekte 2020 sind: BÜHNE FREI – UND DU BIST DABEI (Duisburg); DIRIGIEREN KANN JEDER (Berlin); GEMEINSAM STATT EINSAM (Trossingen); KLANGTÜFTLER (Nordwestuckermark); MUSIC-EXPRESSION (Hamburg); PERFORMATIVE STADTFÜHRUNG (Freiburg); # PROTZEN # (Nürnberg); WORLD WIDE WATER (Hagen); WUNDERFINDER TANZEN VIVALDI (Leipzig); RE:CONNECT (Nachhaltigkeitsantrag, Frankfurt am Main).

Bis heute 187 Integrationsprojekte gefördert

Insgesamt haben sich in diesem Jahr 64 Initiator:innen aus ganz Deutschland für die Förderung durch die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung beworben. Die ausgewählten Projekte erhalten bis zu 7.500 Euro, wobei die Fördersumme maximal 80 Prozent der Kosten entspricht. Die Laufzeit beträgt zwischen drei und sechs Monate und beginnt jeweils Anfang 2021. Seit 2008 hat Liz Mohn mit ihrer Stiftung insgesamt 187 Integrationsprojekte mit rund 805.000 Euro gefördert.

Ansprechpartnerin:         

Nadine Lindemann, Telefon: 0 52 41 / 81 81 533

E-Mail: lindemann@kultur-und-musikstiftung.de 

Weitere Informationen finden Sie unter https://kultur-und-musikstiftung.de/de/startseite/projekte/ideeninitiative 

Geförderte Projekte 2020:

1. BÜHNE FREI – UND DU BIST DABEI
Musik,- Tanz- und Theaterprojekt in Duisburg-Rheinhausen; Träger/ Initiator: Arbeit und Leben e.V., Oberhausen/ Internationale Kinderbühne Bahtalo, Duisburg

2. DIRIGIEREN KANN JEDER
Dirigier-Projekt an Berliner Grundschulen zur Sensibilisierung für Körpersprache und um Kinder unterschiedlicher Herkunft als Gleichberechtigte zueinander zu bringen; Träger/ Initiator: Musikschule Hugo Distler e.V., Berlin

3. GEMEINSAM STATT EINSAM
Singen (auch) von zu Hause aus in den Familien, aufgenommen als gemeinsames „Musikvideo“; Träger/ Initiator: Ev. Kindertagesstätte Albblick, Trossingen

4. KLANGTÜFTLER
Projekt für Inklusion und Vielfalt mit Mitteln der zeitgenössischen Musik und digitaler Musikproduktion; Träger/ Initiator: Quillo e.V./ Ensemble Quillo, Nordwestuckermark

5. MUSIC-EXPRESSION
Partizipation, Teilhabe und Selbstwirksamkeit von Jugendlichen durch Rhythmen, Songwriting und Singen; Träger/ Initiator; Conecco gUG - Kultur, Entwicklung und Management, Hamburg

6. PERFORMATIVE STADTFÜHRUNG
Klanglich-dokumentarische Inszenierung von Alltagswegen durch Jugendliche der Sinti- und Roma-Community und Studierende in Freiburg; Träger/ Initiator: Hochschule für Musik Freiburg

7. # PROTZEN #
Tanz-/ Performance-Projekt zum Thema innerer Reichtum; Träger/ Initiator: Tanzpartner e.V., Nürnberg

8. WORLD WIDE WATER
Hörspiel-Projekt zur lokalen und globalen Auseinandersetzung mit dem Thema Wasser; Träger/ Initiator: Lutz Hagen, Kinder- und Jugendtheatersparte der Theater Hagen gGmbH

9. WUNDERFINDER TANZEN VIVALDI
Kinder als Kulturschaffende tanzen zu den „Vier Jahreszeiten“ als Pilot für ein generationsübergreifendes Tanzprojekt im Leipziger Osten; Träger/ Initiator: Stiftung Bürger für Leipzig


Nachhaltigkeitspreis: 

10. RE:CONNECT 
Elektronische Musik, Licht, Video und Fotografie als eigene Ausdrucksform; Träger/ Initiator: FOR ALL PEOPLE c/o Euphoria gGmbH, Frankfurt am Main


Zusatzinformationen:
Die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung, die über eine Finanzausstattung von 16,7 Millionen Euro verfügt, wurde Ende 2005 gegründet. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind die Förderung des Opern-Gesangsnachwuchses sowie die Musikerziehung. Mit ihrer jährlichen Ideeninitiative unterstützt sie das Miteinander von Kindern und Jugendlichen verschiedener kultureller Herkunft, indem sie die Entwicklung und Umsetzung neuer Projektideen hierzu fördert. Zum Vorstand gehören neben der Stifterin Liz Mohn, Prof. Dr. Friedrich Loock (stellvertretender Vorsitzender), Dr. Stefan Brandt und Louwrens Langevoort.