Duft von Rosen
Stephanie von Becker

Gütersloh, 23.01.2019: „Ein Duft von Rosen“ am 14. März 2019 im Theater Gütersloh

Mit einer Auswahl der schönsten Arien, Lieder und Ensembles präsentieren sich vier Sängerinnen und Sänger des Internationalen Opernstudios der Staatsoper Unter den Linden Berlin am Donnerstag, den 14. März 2019, um 19:30 Uhr im Theater Gütersloh.

  • PDF

Das zentrale Thema und der Titel des Opern-Konzerts ist „Ein Duft von Rosen“. Es singen Sarah Aristidou (Sopran), Corinna Scheurle (Mezzosopran), Linard Vrielink (Tenor) und Adam Kutny (Bariton), begleitet am Klavier von Markus Zugehör. Sie alle genießen die Opernstudio-Ausbildung an der renommierten Staatsoper aufgrund der Förderung der Gütersloher Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung (LMKMS). Als Moderator führt Professor Martin Christian Vogel, Professor für Gesang an der Hochschule für Musik Detmold sowie LMKMS-Vorstand, durch den Abend. Er bringt über kurze Interviews mit den Künstlerinnen und Künstlern dem Publikum den modernen Sängertypus ein Stück weit näher.

Zusatzinformationen:

Die Gütersloher Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung fördert seit 2005 mehr Kultur für junge Menschen. Ihre Arbeit beruht auf der festen Überzeugung, dass Musik, Theater und Kunst die Persönlichkeit formen und Kultur selbstbewusst und offen für andere macht. Darum fördert die Institution unter der Stifterin Liz Mohn dauerhaft die Ausbildung neun junger Sängerinnen und Sänger im Internationalen Opernstudio der Staatsoper Unter den Linden Berlin, 20 interkulturelle Musikprojekte für Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland sowie das Gütersloher Kindermusiktheaterprojekt, das 130 Kindern den Übergang von der Kita zur Grundschule erleichtert.