EULE FINDET DEN BEAT AUF EUROPATOUR

Integration

Träger/Initiator

Buschkampschule (Grundschule) Bielefeld-Senne

Teilnehmer

Alle SuS der Buschkampschule mit unterschiedlichem familiären, sozialen und kulturellen Hintergrund; mehrheitlich deutsch, russisch, türkisch, irakisch und syrisch

Kooperationspartner

Bezirksamt Senne: Räumlichkeiten und PR/ ÖA


Projektbeschreibung

Musical-Produktion mit allen SuS der Schule

Die Buschkampschule ist seit 2012 "Musikalische Grundschule", in diesem Kontext fördern wir ein Mehr an Musik im Unterricht und schaffen immer wieder Gelegenheiten, Musik in den Schulalltag einzubinden.
Alle SuS unserer Schule sollen mit dem Projekt die Vielfalt unserer Kulturen auf spielerische und kreative Weise erleben. Die Kinder erfahren, dass alle miteinander arbeiten und jeder wichtig ist. Durch die Musik und die Textaussage wird die wichtige Botschaft transportiert, dass jede Kultur ihre eigenen Traditionen und ihre eigene Berechtigung hat. Die Kinder können sich mit ihrem kulturellen Hintergrund einbringen und erfahren, dass sie etwas können, was im curricularen Schulablauf nicht immer in Erscheinung tritt. Das Projekt fördert Toleranz und erweitert den kulturellen Horizont.

Im Jahr 2016 haben wir das Musical "Eule findet den Beat" mit einfachen Mitteln realisiert. Die Erweiterung des Musicals "Eule findet den Beat auf Europatour" geht der Frage nach, wie die Welt aussieht und vor allem, wie sie sich anhört.

Die Kinder begleiten die Eule auf ihrer Reise über den Europäischen Kontinent und kehren mit Koffern voller neuer Musik zurück. Jede Klasse unserer Schule übernimmt eine Szene in dem Musical und sorgt selbstständig für die Verteilung der Rollen, das Einüben der Dialoge, die musikalische Gestaltung der Songs usw. Die musikalische Vorbereitung findet im Musikunterricht statt, Kulissen und Kostüme werden im Kunstunterricht angefertigt, die Erarbeitung der Dialoge erfolgt im Deutschunterricht. Die musikalischen und künstlerisches AGs der Schule beteiligen sich mit weiteren Beiträgen. 1 externer Theaterpädagoge unterstützt das Projekt, 2 Pädagogen der Musikschule Senne arbeiten mit ihren Instrumentalschülern ebenfalls an der Umsetzung mit. 2 Schneiderinnen unterstützen die Arbeit an Kostümen. Das fertig erarbeitete Musical wird im Rahmen einer schulischen Veranstaltung gegen Schuljahresende auf der Bühne präsentiert.
Innerhalb der Schule soll im Anschluss eine Musical-AG entstehen, in welcher eigene Geschichten gefunden werden, die von den SuS erarbeitet werden können.