ALLE IN EINEM BOOT

Integration

Träger/Initiator

Künstlernetzwerk New Limes e.V.
Frau Gerburg Maria Müller
G7, 12
68159 Mannheim
Tel.: 0177/59 63 420
E-Mail: info [at] wir-mannheim [dot] de

Teilnehmer

55 Schüler aus VKL-Klassen der Rauchbeinschule

Kooperationspartner

Rauchbeinschule Schwäbisch Gmünd: Ort der Durchführung

Städtische Musikschule Schwäbisch Gmünd: Dozenten

 


Projektbeschreibung

Erarbeitung eines Theaterstücks mit eigener Musik aus Alltagsgegenständen.

In Vorgesprächen wurde großer Bedarf der VKL-Schüler an kreativen Einheiten festgestellt, daraus enstand die Projektidee. Entstehen wird ein Theaterstück mit eigener Musik. Hierzu werden die TN in eine Theater- und eine Musikgruppe aufgeteilt. Die erste Gruppe erarbeitet mit einer Theaterpädagogin eines eigenes Stück zum Thema: „Alle in einem Boot“ – gemeinsam sind wir stark! Die Musikgruppe fungiert als Geräuschorchester mit Alltagsgegenständen und ihrem eigenen Körper. Die Musikschule stellt Material, evtl. kleinere Musikinstrumente und Know-how zur Verfügung. Seitens der Schule arbeitet jeweils eine Lehrerin aktiv mit den Künstlern und TN. Geprobt wird jede Woche jeweils 2 Schulstunden pro Gruppe im Musiksaal und ist Teil des Regelunterrichts am Morgen.
1. Phase (Jan.-März): Rhythmusübungen, Body-Percussion, Soundpainting und kleine Gesangsübungen in der Musikgruppe; leichte Schauspielübungen, Stimmtraining,

Improvisation und Schreibwerkstatt zum Thema „Alle in einem Boot“ in der Theatergruppe. 2. Phase (April-Juni): Musik mit Alltagsgegenständen, kleine Musikstücke entwickeln, Arbeiten als Orchester, Rhythmuswolken herstellen, Impro-Übungen, Figurenfindung, kleine Szenen gemeinsam schreiben und umsetzen; Jugendliche inszenieren und setzen um. 3. Phase (Juli): Gemeinsame Proben beider Gruppen; das entstandene Stück kennenlernen und musikalisch begleiten, für die Aufführung proben.
Ziel: Musik als universelle Sprache hilft, die Brücke zur Sprache zu bauen. Rhythmus gibt Vertrauen in den Körper zurück und hilft der gesamten Gruppe, trotz Sprachbarrieren etwas Gemeinsames tun zu können. Theater macht Spaß, leichte Aufwärmspiele, Stimmspiele, gemeinsames Singen von Kinderliedern und das Erlernen von Deutsch. Musik öffnet Verspannungen und Ängste.
Dieses Projekt soll im Juli 2018 beim Sommerfest der Schule zur Aufführung kommen.